Planung / Baurecht

Bis Mitte 1990 wurde der Standort des heutigen "Kemmelparks" durch die deutschen Streitkräfte genutzt. Seit dem Truppenabzug unterliegt das ehemalige Kasernen-Areal der kommunalen Planungshoheit der Marktgemeinde Murnau, und wurde durch diese im Jahre 1995 erworben.

Zur Entwicklung eines schlüssigen und umsetzungsfähigen Gesamtkonzepts wurde ein städtebaulicher Ideenwettbewerb durchgeführt. Das Ergebnis des Wettbewerbs bildet die Grundlage der weiteren Bauleitplanung. Der Bebauungsplan "Kemmel-Kaserne" ist seit Anfang 2009 rechtskräftig. In 2010 wurde ein Änderungsverfahren durchgeführt. Der geänderte Bebauungsplan ist seit April 2010 rechtskräftig.

Für die Entwicklung des Sondergebietes Einzelhandel im Süd-Osten des "Kemmelparks" wurde ein Raumordnungsverfahren durchgeführt, um die sich hieraus ergebenden Belange bei der im Anschluss durchgeführten Investorenausschreibung berücksichtigen zu können. Das Planungsrecht wurde durch einen in 2008 zur Rechtskraft gebrachten vorhabenbezogenen Bebauungsplan geschaffen.

Weitere Informationen zum Städtebaulichen Ideenwettbewerb sowie zum Bebauungsplanverfahren "Kemmel-Kaserne" finden Sie auf den beiden nachfolgenden Gliederungsebenen.